Sonographie

Die Sonographie (Ultraschall-Untersuchung) ist ein erprobtes und unkompliziertes Mittel, um Beschwerden zu diagnostizieren und zu orten und dient häufig zur Erstdiagnose von Krankheiten. Dabei werden Ultraschallwellen in den Körper gesandt, die dann zum Beispiel von Knochen oder Bindegewebe reflektiert werden und somit ein Bild erzeugen. In der Orthopädie wird die Sonographie besonders für Gelenke und Weichteile benutzt und um sonographiegesteuerte Injektionen zu setzen. Als Screening-Untersuchung für die kindliche Hüftdysplasie ist sie bei Säuglingen im Rahmen der U3-Untersuchung vorgeschrieben und wird von Dr. Szopko in der Praxis durchgeführt.